Die Hose macht einen schönen Po… Aber halt, was ist das?

Wer regelmässig die Nähszene verfolgt, hat sicher schon 1000 Leseknochen gesehen. Aber ich kann Euch nicht verschonen, ich habe jetzt den 1001 Leseknochen genäht.

Wir wussten echt nicht was einem Freund kurzfristig zum Geburtstag schenken und mussten uns schnell was ausdenken. Beim Leseknochen sind hängen geblieben. Kann man noch schön füllen (nicht nur mit Füllwatte), wenn man zwei Taschen dran lässt beim Jeans-Upcycling.

Aber seht selbst, das Projekt braucht nicht viele Worte.

Und jetzt wünsche ich allen einen schönen Tag und ab gehts zu Creadienstag und Happy-Jeans.

Schnittmuster: Leseknochen von s4h Relaxing Neck Pillow Pattern
Stoff: Alte Jeans von Herrn Stressvögeli

6 Comments on Und ich habe es doch getan – ein Leseknochen zum Verschenken

  1. Cool. Richtig Cool. Die Idee werde ich klauen. Toll! Ja – es gibt viele Leseknochen, aber dieser ist echt einzigartig. Schön! Danke für das Zeigen und die Inspiration. Was man doch für interessante Blogs immer wieder bei Creadienstag entdeckt. Gehe mal stöbern.

    • Gerne, nur los. Freue mich auch immer über neue Ideen. Lustig ist, dass der Beschenkte mir gestern gerade noch zwei „neue“ alte Jeans gebracht hat 😉 Ich kann also weiter Jeans-Upcyling machen. Mal schauen was mir noch einfällt.

  2. So ist das eben mit Klassikern: werden immer wieder gern genäht. Gefällt mir richtig gut in Jeans!!!
    Obwohl so ein Knochen schon lange auf meiner Liste steht, habe ich mich keinen. Wird langsam mal Zeit…
    LG, Kirstin

    • Hallo Kristin, ist wirklich aus der Not entstanden, aber er gefällt uns so gut, kann sein das die nächste kaputte Jeans dann direkt bei uns einzieht. Vielleicht mit etwas Tüdelkram drauf, bin da doch ein bisschen Mädchen 😉 Liebe Grüsse Annabelle das Stressvögeli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.