Monat: November 2016

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei,
dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

Letztes Jahr wäre mir beinahe die Ergänzung passiert 😉 „Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast Du Weihnachten verpennt“, da wurde ich nämlich nicht pünktlich fertig.

Dieses Jahr habe ich in der Zeitschrift „Das Haus ideen Magazin“ eine Variante mit schwarzen Flaschen gesehen und das hat mir total gut gefallen. Da ich noch schwarze Chalkpaint von Annie Sloan im Keller hatte, habe ich gedacht das probier ich.

img_0683.jpg

Ich hatte drei grüne und eine weisse Flasche und alle brauchten zwei Anstriche, welche aber sehr schnell getrocknet sind.

img_0681.jpg

Die weisse Aufschrift war allerdings nicht so leicht aufzubringen. Zuerst habe ich es mit weisem Edding für Glas probiert, der schrieb aber leider überhaupt nicht auf der Farbe. Die Rettung war ein Acrylic weiss Stift von Montana in Extrafine. Ich habe aber etwas Farbe immer auf kein Kunststoffplättchen gemacht und dann immer wieder mit der Brushspitze des Stiftes Farbe aufgenommen. Wenn ich gedrückt hätte beim Schreiben, dann wäre die Farbe wieder runter gekratzt worden.

Jetzt suche ich nur noch genormte Kerzen für Flaschenhälse 😉

img_0684

Also los geht’s, dies ist ein Last-Minute-„Adventskranz“ Variante. Morgen schnell das Altglas durchschauen, Farbe und Stift im Baumarkt kaufen und noch ein paar Geschenkbänder und Kerzen. Fertig!

Geniesst die Adventszeit

Euer Stressvoegeli

Annabelle

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Von drauss‘ vom Walde komm ich her

… ich muss Euch sagen es weihnachtet sehr.

All überall auf den Tannenspitzen sehe ich kleine Autos sitzen.

Ach nein, ist ja umgekehrt. Die Bäumchen sind ja auf den Autos festgezurrt. Das war ein Spass.

Erstmal habe ich fleissig leere Gläser von Gurken, Marmelade und Tomatensauce gesammelt. Anschliessend in einem Bekannten Discounter mit „A“ einen Satz Spielzeugautos gekauft und dann die Bastelmaterialien wie Schnee, Bänder und Anhänger in der passenden Grösse gefunden. Für die Bäumchen habe ich allerdings länger gebraucht, aber da würde ich bei DEPOT fündig.


Begonnen habe ich mit dem ablösen der Etiketten und dem bekleben der Deckel mit Geschenkpapier (Serviertentechnik), die Ränder habe ich mit Washi-Tape umrandet.

Nachdem der Schnee in die Gläser gerieselt war, ist die Heissklebepistole heissgelaufen 😉 Bäume auf Dächer kleben, Faden festkleben, Konstruktion im Glas fixieren und Deko aus Glas bringen.

img_0666

Alles in allem sah unser Esszimmer nach der Bastelaktion für 10 Gläser abenteuerlich aus. Schnee und Glitzer soweit das Auge reicht. Aber die Kinder sind begeistert.

img_0669

Und ich hoffe die Beschenkten und die Kinder eines Kindergottesdienstes auch.

Derzeit parken sie in unserem Sammeltassenschrank, da unser Föschlein sehr interessiert an den Fahrzeugen ist und ich wahrscheinlich nicht lachen würde, kämen mir diese in der Küche entgegen gefahren.

Vielleicht gibt es ja Nachbastler, würde mich freuen!

Und über einen Kommentar hier im Blog, ein Gefällt mir auf Facebook oder Instagram hätte ich nicht minder Freude 😊

Liebe Grüsse, Euer Stressvoegeli

Annabelle

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Nach glänzen kommt glitzern

Zwei Blogbeiträge in zwei Tagen, dass gibt es bei mir selten. Bevor es anfängt zu schneien hier noch ein paar Bilder vom Spätsommer. Kurz vor Abreise von Bruder und Schwesterherz sind noch diese Aufnahmen in unserem Garten entstanden.

Den Sweat habe ich meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt, zum Nähen hat leider die Zeit dann nicht mehr gerreicht, da musste ich den Streichelstoff dann nochmal bei mir ins Regal legen 😉

Diesmal habe ich aus dem blauen Glitzersweat von Lillestoff (den ich wirklich liebe, ein Rest wartet noch, ich weiss aber nicht auf was) eine Frau Fannie von schnittreif genäht. Das war dann schon meine Dritte, zwei habe ich vorher schon für mich genäht, die zeig ich Euch später.

Schlicht und schick, mein Favorit für Herbst und Winter.
Einfach noch eine Leggings drunter und ein paar schön Stiefel und los gehts.

Hier die Star-Fotos, inkl. Making-of.

 

img_0635

img_0634

Die nächsten Shootings werde ich drin machen müssen, denn ohne Jacke wird es bei uns jetzt zu kalt. Brrrr.

Stressfreie Grüsse von Eurem

Stressvoegeli Annabelle

PS: Und jetzt geht es noch ganz schnell zu  Handmande on Tuesday.

SM: Frau Fannie von schnittreif 

Stoff: Glitzersweat blau von lillestoff (direkt aus Langenhagen 😊)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail