… ist …

…  völlig unvorbereitet zu mir gezogen

… ganz alleine ohne mich geflogen

… hält mich schön warm

und zu 100% aus Stoff.

Es handelt sich um meinen Steppsweat in Beere vom Stoffmarkt in Berlin letzten November. 

Ende Novemer hab ich das gute Stück dann angeschnitten. Eine La Silla als Kleid sollte es werden. Alles war gut bis zu den Rückenabnähern. Die waren für mich zu weit unten. Man könnte denken kein Problem, auftrennen und versetzen. 

Weit gefehlt. Hatte die mit 3-Fach Gradstich gemacht und die sind richtig versunken im Stoff. Dann hab ich doch gleich noch ein kleines Loch auf der Innenseite fabriziert. Das hat mich so genervt, dass ich das ganze erstmal in die Ecke gepfeffert hab. 

Nach einer Woche durfte sie wieder raus. Ich habe den Nahttrenner wieder aktiviert, die Abnäher versetzt und schon ging es weiter. Es musste die Variante mit dem kleine Kragen und der Kaputze werden. Die Kombi hat mir bei Daniela von Schnittgeflüster so gut gefallen.


Gefüttert habe ich mit einem Jerseystoffrest den ich einige Orte weiter ergattert hatte. Zu bunt für ein Shirt, aber super als Futter für Kaputze, Kragen und Taschen.


Allerdings musste ich auch unter den Armen nachträglich noch etwas weite wegnehmen. Wahrscheinlich hätte ich das Schnittmuster obenrum eine Nummer kleiner nähen müssen. Die Kordelenden habe ich mit Snappap gemacht, schaut Euch dazu mal das Tutorial von Klitzeglück an. Ich habe einfach nicht gewendet, da man seitlich die Naht ja sowieso sieht und da hat es mir so besser gefallen.


Ich bin mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Habe schon Komplimente für das tolle Teil bekommen, das freut mich dann immer besonders.

Und den Fotohintergrund Bügel ich beim nächsten Mal 😉

Auf zu RUMS mit dem Kleid.

Liebe Grüsse von Eurem Stressvoegeli 

Annabelle

Schnittmuster: La Silla von Schnittgeflüster

Stoff: Stoffmarkt Holland und Creasphere Amriswil (ebenso die Kordel)

2 comments on “Mein Schatz aus Berlin”

    • Danke Pia, ich freue mich das überhaupt jemand zu mir gefunden hat. Ist wirklich sehr angenehm mit der Kragenvariante. Aber es gibt auch einen Riesenkräften, der so über die Schulter fällt, glaub den Probier ich auch noch irgendwann. Liebe Grüsse Annabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .