***Werbung – mir wurde im Rahmen des Probenähens das Schnittmuster kostenlos zur Verfügung gestellt***

Haben Deine Kleidungsstücke auch Namen bzw. Bezeichnungen das jeder gleich weiss was Du meinst?

Hier gibt es das Mikrophon-Kleid, das Yes-No-Shirt, das Bossy-Oberteil und jetzt halt noch die Auto-Ula. Die Ula ist ein lockeres Shirt oder Überwurf um sein Styling etwas aufzupolieren oder für mich auch eine Option im Sommer um etwas Stoff auf der Haut zu tragen, da ich ja sonst immer gleich einen Sonnenbrand habe.

Den Chiffon für dieses Exemplar habe ich aus einer Restekiste gekauft und das passende Projekt liess auf sich warten. Als Dani von Schnittgeflüster zum Probenähen für die Ula aufgerufen hat, war das passende Projekt gekommen.

Aber ehrlich, beim Säumen habe ich geflucht. Es hat immer wieder Falten geworfen und da haben mir auch keine YouTube-Videos geholfen.

Bei der nächsten, soviel ist sicher, gibt es einen Rollsaum wenn sie aus nicht dehnbarem Stoff ist.

Ansonsten ist der Schnitt wirklich easy. Zwei Teile, vorne gerade oder mit Rundung, wie es einem bliebt und am Halsausschnitt wenn man mag noch ein Beleg, was ich persönlich ja liebe. Irgendwie macht das auf mich immer einen hochwertigeren Eindruck.

Genossen habe ich das schöne Wetter beim fotografieren vor zwei Wochen. Das erste Mal mit Sandalen vor die Tür. Juhu!!!

Dann dachte ich das Fotos von der Auto-Ula mit Auto auch toll wären, aber erst passte das Licht nicht, dann der Hintergrund nicht und schliesslich kam ich mir vor wie aus einem schlechten Männermagazin oder eine billige Autoverkäuferin. Da habe die Idee dann schnell wieder verworfen und der Waldspaziergang kam wie gerufen.

Hast Du Tipps für Foto-Locations in der Region Weinfelden? Dann würde ich mich freuen wenn Du mir einen Kommentar da lässt. Aber ich freue mich auch über andere Kommentare 😉

Liebe Grüsse Dein

Stressvoegeli Annabelle

Schnittmuster: Ula von Schnittgeflüster
Stoff: Restekiste Karstadt

PS: Weil ich doch genau den Donnerstag treffe, gehts jetzt noch schnell zu „Du für dich am Donnerstag“ und zum ersten Mal zu „sew lala“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.