Wow, war das jetzt nochmal kalt.

Ich bin ja doch eher ein Sommermensch und die Kleine hat gefragt wann wir denn endlich das Plantschbecken aufstellen.

Aber da kam jetzt erst nochmal kurz der Schnee.

Die Chance noch schnell die Bilder von unseren Winter-Faultier-Kleidern auszupacken und die Faultierkleider auch nochmal. Denn die halten schön warm.

Der Schnitt ist wieder die Fannie von Studio Schnittreif. Gekauft hatte ich das Schnittmuster in meinen Nähanfängen, mit dem Ziel für meine Nichte ein Kleid zu nähen, aber die fand Hosen besser.

So wartete das Schnittmuster über ein Jahr auf der Festplatte bis zum ersten Einsatz und ist jetzt der Dauerbrenner.

Unsere Girls finden die Kleider mit Leggings oder Strumpfhosen im Winter genial bequem und kuschelig warm. Und der Stoff war in zwei Farben erhältlich und so bekamen sie zwei verschiedene Varianten vom Faultierkleid. Die Variante hellblau und Kaminrot, hat es leider nicht zu einem richtigen Shooting gebracht, daher lasse ich Dir einfach in Bild aus der Schachtel da.

Aber nun sagen wir: „Schlaf gut liebes Faultier!“

Und ich hoffe es kommt in diesem Frühling nicht mehr so oft aus dem Schrank.

Liebe Grüsse Dein Stressvoegeli

Annabelle

+++ Unbeauftragte Werbung – da alles selbst gekauft +++
Schnittmuster: Fannie von Studio Schnittreif
Stoff: Fraultiere von Alles für Selbermacher
Uni Sweat Weinrot von Stoffe.de und der Zopf-Stepper vom
Stoffmarkt vor 3 Jahren

Und wer noch mehr tolle selbst gemachte Dinge für Girls sehen möchte, der schaut mal hier bei der Link-Party Made for Girls und Kiddikram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.