Unser Fröschlein ist voll im Dinosaurierfieber, deshalb wundert es auch nicht, welches Motto das diesjährige Geburtstagsfest hatte. Pinterest, Instagram und Google wurden für Tortenideen zur Rate gezogen. Leider war ich nur mässig erfolgreich. Das „Non+Ultra“ war irgendwie nicht dabei. Also habe ich mal 2 Kuchen gebacken und arg geschwitzt, als es an zuschneiden für die Motivtorte ging.

Aber juhee, ich hab es geschafft, es wurde ein Dino! Zur Sicherheit hatte ich aber auch noch 4 Packungen Marzipan gekauft, um zur Not noch irgendwelche Körperteile aus diesem herzustellen. War aber gar nicht nötig und so gibt es jetzt bald mal gefüllte Bratäpfel.

Für unsere schon fast traditionellen Glasflaschen habe ich dann auf Pinterest noch Etiketten gefunden von Meagan Musing zum ausdrucken und ausschneiden. Ausserdem gab es noch Fussabdrücke als Tischdeko. In dem Print-Paket war auch noch eine Geburtstagsgirlande zum selber beschriften und auch für das Kuchenbuffet zum anschreiben so Namensschilder enthalten.

Dann hatte ich eine tolle Happy Birthday Girlande gesehen auf etsy, aber ich war nicht bereit 50 Dollar auszugeben. Also habe ich mit Procreate am iPad meine eigenen Dinosaurierknochen gemalt und dann das ganze in der Silhouette Software vom Plotter in eine Datei umgewandelt und ausgeschnitten. Wir haben die jetzt im Kinderzimmer aufgehängt, war also gut investierte Zeit.

Dann habe ich auf Pinterest auch noch die tolle Idee gesehen eine Ausgrabungsstätte für Dinoknochen zu machen. Da wir noch eine Sandmuschel hatten wurde diese mit zwei Säcken neuem Sand bestückt und auch Salzteig habe ich Knochen für zwei Dinos gebacken und darin vergraben. Die Kids fanden es total cool danach zu graben. Puzzeln wollte dann allerdings keiner mehr. Das Trampolin war interessanter 😉

 

Das Kleid zum Geburtstag war dieses Jahr nicht mit einem Plott versehen, da habe ich dann ein Kaufshirt vom Discounter mit der Jahreszahl verziert.

Dafür gab es noch ein Kleid, so wie zur „Einpflanzung“ in den Kindergarten. Ist glaub mein neuer Lieblingsschnitt für meine Girls, Bluebell von Klecks MACs.

So, jetzt folgt noch ein Bilderflut von unseren Dino-Eiern (Cakepops), dem Dino-Schleim (Wackelpudding) und dem Melonen-Dinosaurier. Wenn ich die Bilder anschaue bekomme ich direkt Hunger.

Danke wenn Du es bis hierher geschafft hast, aber ich konnte mich irgendwie nicht entscheiden.

Würde Dich denn so ein Making-Off vom Geburtstagskuchen auch interessieren? Dann freue ich mich über einen Kommentar. Sonst natürlich auch 😉

Liebe Grüsse Dein Stressvoegeli

Annabelle

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.