Der Geburstag unserer kleinen Raupe ist schon ein paar Tage her, aber ich habe gemerkt, dass die Torten noch gut hier angekommen sind. Daher möchte ich Euch natürlich auch diesen Geburtstag nicht vorenthalten.

Während die Grosse ja voll ein Jungsthema hatte mit dem Dinosaurier, hat sich die kleine doch für das derzeitige typische Mädchenthema entschieden: „Elsa-Beburtstag“

Pinterest, YouTube, Google… Der Laptop und das iPad liefen heiss. Aber ich denke es hat sich geloht, sie war sehr zufrieden.

Für die Torte als Gerüst gab es wieder einen Rüblikuchen nach dem Rezept von Betti Bossi und die Idee zum Kleid kam vom YouTube Video von Cakes StepByStep.

Gebacken einmal in normalen Form und einmal im Topf  vom Wasserbad, damit ich eine Halbkugel bekommen habe. Aufeinander gelegt und zugeschnitten…

… kam dann die Buttercreme drauf. Ich finde das die Fertigmischung  Buttercréme-Mix von Fun Cakes für die Torten wirklich am besten ist. Diese habe ich jetzt schon das zweite Jahr benutzt auf allen Geburtstagen in unserer Familie und es kommt immer gut an, auch eingefärbt für die Cupcake-Verzierung geeignet.

Als nächstes bekam die Elsa ein neues Oberteil (Achtung, ich habe eine Neue gekauft schien mir hygienischer und war gleich noch ein Geschenk für das Geburtstagskind).

Bevor sie dann mit einem Bein an der Torte fixiert wurde.

Jetzt kam der Spass und ich brauchte mehr Fondant als ich jemals dachte. Daher ist das Kleid zwar ungeplant zweifarbig geworden, aber das gefiel mir dann tatsächlich auch ganz gut. Benutzt habe ich Fondant von FunCakes, wie auch die Buttercreme und einen Rest von Günthard Back Decor, welches ich im Supermarkt mal gekauft hatte.

Als nächstes wurden die Flaggen für die Strohhalme ausgeschnitten (gab es zum Download bei homeketeers.com, leider geht die Seite nicht mehr) und die obligatorischen Glasflaschen mit dem Olaf Etikett versehen. Leider habe ich den Wasserspender mit dem geschmolzenen Olaf vergessen zu fotografieren. Da hatte ich einfach eine Karotte in Wasser reingeworfen 😉

Aber ich habe noch Bilder vom Olaf der Schneemann Bausatz. Das war ein riesiger Spass für die Kinder jeden Alters. Marshmallows für den Körper, Schokorosinen als Knöpfe (und Augen), Minipommes als Karotten und Salzstangen für Arme und Beine. (Etiketten für Flaschen und Bausatz sind von onecreativemommy.com)

Da ich mit Ideen überflutet wurde, gab es aber auch noch ein paar Cake-Pops. Den Ständer brauchte ich diesmal dafür nicht, denn die Damen und Schneemänner standen diesmal anders herum. Die Cake-Pop Toppers könnt ihr bei Cake Pops & More finden.

Was soll ich sagen, es gab noch zwei andere Kuchen und wir haben noch einiges verschenkt und ich glaube trotzdem noch vier Tage gegessen. Vielleicht hatte ich etwas übertrieben, aber es gab soviele tolle Sachen die man noch hätte machen können und ich war so im flow.

Kindergeburtstage vorbereiten mach ich einfach gerne. Was mir allerdings aufgefallen ist, die kommen immer genauso schnell wie Weihnachten, man kann sich gar nicht richtig drauf vorbereiten 🙂

Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit, wenig Stress und viel Gebäck.

Dein Stressvögeli

Annabelle

PS: Und zum Abschluss noch ein angeschnittenes Bild. 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1 comment on “Elsa, Anna & Olaf unser „Frozen“-Geburtstag”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.