Gut habe ich die La Mia schon vor mehr als einer Woche genäht und fotografiert. Denn die Grippe hat mich jetzt schon seit einer Woche im Griff. Das Fieber ist zwar weg, da bin ich auch froh, aber ich bin so KO wie schon lange nicht mehr. Schere, Nähmaschine und Fotoapparat liegen still in der Ecke und ich auch.

Die La Mai von Schnittgeflüster, gibt es seit heute Online und im neuen Schnittgeflüster Magazin Dressed.

Der Schnitt ist wunderbar wandelbar. Volantärmel, Flügelärmel, kurze Ärmel und 3/4-Ärmel sind im Schnittmuster enthalten. Ausserdem ist ein Brustabnäher vorgesehen. Zu Beginn meiner Nähkarriere wäre die Begeisterung vielleicht nicht so gross gewesen über diesen zusätzlichen Schritt, aber Abnäher sind einfach die Freunde einer Frau. Das weiss ich seit dem Kurs Schnittmuster anpassen mit Stefanie Kroth von So pattern!

Starten wir heute mal mit der Glitzervariante mit Flügelärmeln. Die Ärmel habe ich mit einem Rollsaum versäubert, Durch den leichten Schwung des Ärmels finde ich diesen Saum am schönsten bei der Ärmelvariante.

Hoffe das es die Grippe dann bald durch ist und der Frühling mit warmen Temperaturen daher kommt, damit ich das gute Stück dann endlich mal ausführen kann.

Im Schnittmuster ist als Halsabschluss ein Bündchen vorgesehen. Das hat mir zu dieser schicken Variante nicht so gefallen, daher habe ich das Oberteil mit einem Beleg gearbeitet.

Bis zur nächsten Fotoflut. Hoffe, ich schaffe es noch diese Woche.

Liebe Grüsse Dein Stressvoegeli

Annabelle:

Stoff: Paliettenstoff von Stoff, Kamera, Liebe
Schnittmuster: La Mia von Schnittgeflüster

 

PS: Achtung noch eine kleine Werbung. Bei Schnittgeflüster gibt es bis zum 15. März 2018 einen wahnsinnigen Online-Sale. Ich bin schon gut ausgestattet, aber das ist echt die Möglichkeit wenn man schon lange auf ein Schnittmuster wartet. Auch die neue Dressed (das Schnittmuster-Magazin) kann man noch bestellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.