… ich muss Euch sagen es weihnachtet sehr.

All überall auf den Tannenspitzen sehe ich kleine Autos sitzen.

Ach nein, ist ja umgekehrt. Die Bäumchen sind ja auf den Autos festgezurrt. Das war ein Spass.

Erstmal habe ich fleissig leere Gläser von Gurken, Marmelade und Tomatensauce gesammelt. Anschliessend in einem Bekannten Discounter mit „A“ einen Satz Spielzeugautos gekauft und dann die Bastelmaterialien wie Schnee, Bänder und Anhänger in der passenden Grösse gefunden. Für die Bäumchen habe ich allerdings länger gebraucht, aber da würde ich bei DEPOT fündig.


Begonnen habe ich mit dem ablösen der Etiketten und dem bekleben der Deckel mit Geschenkpapier (Serviertentechnik), die Ränder habe ich mit Washi-Tape umrandet.

Nachdem der Schnee in die Gläser gerieselt war, ist die Heissklebepistole heissgelaufen 😉 Bäume auf Dächer kleben, Faden festkleben, Konstruktion im Glas fixieren und Deko aus Glas bringen.

img_0666

Alles in allem sah unser Esszimmer nach der Bastelaktion für 10 Gläser abenteuerlich aus. Schnee und Glitzer soweit das Auge reicht. Aber die Kinder sind begeistert.

img_0669

Und ich hoffe die Beschenkten und die Kinder eines Kindergottesdienstes auch.

Derzeit parken sie in unserem Sammeltassenschrank, da unser Föschlein sehr interessiert an den Fahrzeugen ist und ich wahrscheinlich nicht lachen würde, kämen mir diese in der Küche entgegen gefahren.

Vielleicht gibt es ja Nachbastler, würde mich freuen!

Und über einen Kommentar hier im Blog, ein Gefällt mir auf Facebook oder Instagram hätte ich nicht minder Freude 😊

Liebe Grüsse, Euer Stressvoegeli

Annabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .