***Enthält Werbung***

Manchmal brauche ich etwas länger um die Dinge aus meinem Adventskalender zu verarbeiten.

So auch diesmal, ich hatte einen halben Meter Jersey mit Lacemuster. Er gefiel mir sehr gut, aber ich wusste nicht recht was daraus nähen.

Dann kam im November der Probenähaufruf für TINAlisa für das Oberteil Nelly und die Hose Katie und ich wusste, diese Unterteilungen möchte ich nutzen und den Stoff dort unterbringen.

Ich liebe es, so sieht es auf den ersten Blick aus, als hätte ich einen kurzärmligen Bolero über ein schwarzes Schösschenoberteil gezogen.

Dies war meine erste Variante, ich konnte über den Po allerdings etwas mehrweite gebrauchen, dass lässt sich mit dem Schnittmuster aber sehr gut realisieren. Bei TINAlisa bekommt ihr gute Anleitungen, wie man Anpassungen machen kann, auch für die FBA (Full Bust Adjustment), wobei ich diese nicht brauche.

Ein Hingucker hier ist das Ärmelloch im Puffärmel. Hier habe ich eine Jerseynudel durchgezogen, dass hat wirklich sehr gut funktioniert und beim Annähen des unteren Ärmelteils, waren die Enden gleich gut fixiert.

Diesmal habe ich das Oberteil zu einer Leggings in Lederoptik kombiniert, aber auch ein Rock passt sehr gut dazu. Das zeige ich Euch die Tage mal.

Toll ist, dass man das Nelly auch mit Holly, Polly, Lilly und July kombinieren kann. Ärmel, Schösschenteil, Röcke… alles passt zusammen und ergibt 100 verschieden Kleidungsstücke. Im Moment ist nicht nur Nelly zum Einführungspreis erhältlich, sondern auch die Kombischnitte, nur als kleiner Tipp.

Nun wünsche ich Dir einen schönen Mittwoch und bis bald!

Liebe Grüsse Dein Stressvoegeli

Annabelle

Schnittmuster: Nelly von TINAlisa
Stoff: Jersey mit Lacemuster aus dem Nähadventskalender & der schwarze Stoff von Buttinette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.