… auch Dich.

Gerne möchte ich Euch auf eine Aktion hinweisen, die ich gerne unterstützten möchte.

Am 5. Mai ist der Tag des herzkranken Kindes.

Zeig Herz, trag rot

Wie einige von Euch vielleicht wissen ist unsere kleine Raupe auch mit einem Herzfehler geboren worden. Sie wurde erfolgreich operiert und wir sind sehr dankbar das sie keine Einschränkungen mehr hat. Es gibt aber viele Kinder bei denen das nicht so ist. Einige haben wir, in unserer Zeit in der wir im Kispi Zürich ein- und ausgegangen sind, gesehen.

Jetzt zur Aktion an sich. Die Stiftung Fontanherzen Schweiz (www.fb.com/fontanherzenschweiz oder http://www.fontanherzen.ch) organisert zum 5. Mai 2016 eine Aktion, bei der Früh- und Neugeborenen in verschiedenen Spitälern eine rote Mütze geschenkt werden soll.

Ich würde mich sehr freuen wenn Ihr mitmachen würdet. Gerne könnt ihr auch Mützen bei mir abgeben wenn ihr aus der Region Weinfelden oder Uster seid, dann leite ich alles weiter, dann habt ihr kein Porto. Falls ihr keine Zeit habt, aber evtl. ein Stück roten Jersey übrig, dann würde ich auch die Mützchen daraus nähen.

Jetzt probier ich mich aber erstmal im stricken, habe mir gestern extra Wolle und Nadeln gekauft, aber im nähen bin ich einfach schneller 😉 Aber diese Woche habe ich keine Nähmaschine, da ist das eine gute Alternative.

Danke für Eure Hilfe und einen schönen Sonntag wünscht Euch Euer

Stressvögeli

6 comments on “Aktion „Zeig Herz, trag rot“ sucht…”

  1. Wie erfährt man etwas über das stricken für diese Aktion? Können Sie mir bitte dies mit einer Anleitung, egal ob stricken oder häckeln, mailen?
    Ich stricke bereits für innocent und Troschtbärli, suche neue Ideen.
    vielen Dank Monika Güntert

  2. Hallo Aurélie, ich mache Dir ein Mail bzgl. meinen Koordinaten. Abgabedatum wäre Ende März, dann ist noch genug Zeit um diese mit Flyern zu versehen und in die Spitäler zu bringen. Danke Dir! Liebe Grüsse Annabelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.