Kategorie: Allgemein

Das Supermodel mit dem Reissverschlusslächeln

Vor knapp drei Wochen war die Kreativia in Zürich. Eigentlich wollte ich erst gar nicht gehen, aber dann war es doch toll mal wieder mit zwei Freundinnen unterwegs zu sein und zu lunzen was es Neues gibt.

Ich habe mich beim shopping wirklich zurück gehalten, aber es musste diesmal Kunstleder und Wachstuch für eine Tasche mit nach Hause. Fündig wurde ich am Stand von Stoffstation.

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Leider gab es keine passenden Schnallen zu dem Gurtband welches ich vor Ort kaufen konnte und an Paspel und Spitze hat mir auch nichts gefallen. Egal. würde sich schon irgendwie finden.

Dachte dann bestelle ich halt Online. Tja, in den Herbstferien habe ich das dann auch nicht gemacht. Am Samstag Abend überkam mich dann allerdings die Taschenlust. Also mal alles schön hingelegt, Schnittmuster ausgedruckt, Futterstoff gesucht. Hier fand ich noch ein Stück von einem Tragetuch, welches ich in eine OnBag verwandelt hatte in 2015, es war der Beginn meiner Nähleidenschaft. Irgendwie macht es diese Tasche nochmal ganz besonders für mich.

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Viseline noch da gehabt, weiss gar nicht für was ich das gekauft hab. Egal…

Und dann lief das Projekt ganz gut bis das Schnallenthema wieder aufkam. Das war der Grund dann erstmal ins Bett zu gehen. Eine alte Tasche von meinem Mann hatte ich schon ausgeschlachtet, aber die passten einfach nicht dran. Das Gurtband gefiel mir allerdings gut. Also erstmal zum Projekt gelegt.

Sonntag Vormittag habe ich noch in einer Schachtel im Nähzimmer gesucht, nix passendes gefunden.

Also ab in den Keller. Da ist dann wirklich noch eine Handtasche aufgetaucht die ich nicht mehr benutze. Die wurde dann auch auseinander genommen, denn die zwei Ringe wollte ich unbedingt statt so einfacher D-Ringe benutzen. Dann hatte ich aber im Kopf das irgendwo noch eine alte Tasche war mit so schönen Karabinern dran, nur wo…

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Im Gästebad tauchte diese dann auf. War ein altes Beautycase aus irgendeiner Werbeaktion. „Schnipp schnapp, ab“ und an den Gurt von der anderen Tasche angenäht.

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Dann noch die Tascheneinzelteile zusammennähen und fertig war meine SchickiMicki FlapBag nach den Schnittmuster von UniKati.

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

(Und noch ein paar Fotos, ich kann mich nicht entscheiden.)

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Schickimicki Flapbag Unikati Wachstuch Kunstleder nähen schwarz weiss kupfer

Das gute Stück lies sich fotografieren wie ein Supermodel, hatte keine Allüren und setzte sich Top in Szene. Und ja, ich werde doch noch Taschen folgen lassen, aber jetzt kommt erstmal wieder ein neuer Rock oder doch ein Kleid… oder ein Mantel…. oder….

Wie Du siehst, langweilig wird mir nicht.

Guten Nacht oder guten Morgen, wann auch immer Du das liest

Dein Stressvoegeli Annabelle

Schnittmuster: SchickiMicki FlapBag von UniKati
Wachstuch, Kunstleder, Reisverschluss: Stoffstation.ch
Schnallen: Upcycling
Paspel: jajasio.de

PS: Und weil es Donnerstag ist, geht jetzt gleich noch zu RUMs und zu Taschen und Täschchen.

Sommer im Office und die Ananasrettung

Vielleicht hast Du es schon gelesen, aber ich habe beim Probenähen vom „his ’n her’s eesy Tee“ von nipnaps dabei sein dürfen. Dabei sind eine Reihe Shirts entstanden, unter anderem meine Ananasversion mit Bündchen.

Eesy Tee nipnaps aus Ananasstoff

Obwohl es sich hier um ein Oversize-Shirt handelt, war meine zweite Version enger als die Erste. Ich trauerte zuerst um meinen schönen Ananasstoff den ich mir in den Ferien bei „Stoff + Stil“ gekauft hatte. Das Shirt landete in der Ecke und musste warten. Dann entschied ich mich zum Rettungsversuch. Zuerst habe ich 10 cm vom Shirt abgeschnitten und dann ein Bauchbündchen angenäht aus dem Uni-Jersey.

Eesy Tee nipnaps aus Ananasstoff

Schon war das Shirt tragbar und ich glücklich.

Eesy Tee nipnaps aus Ananasstoff

Um das Shirt noch etwas aufzuwerten, habe ich einen Ananasplott in Gold aufgebracht. Die Datei habe ich bei Makerist erstanden. Die geometrischen Formen haben es mir angetan.

Eesy Tee nipnaps aus Ananasstoff

Als Kombination zu dem Shirt trage ich den Rock „Evchen“ von Konfetti Patterns aus dem Glitzersweat von Lillestoff. Diesen hatte ich in der Restekiste direkt in Langenhangen gekauft, auch im Urlaub, allerdings schon vor fast zwei Jahren.

Rock Evchen aus Sweat von Lillestoff Schnittmuster von Konfetti Patterns

Wenn ich schon keine Nähmaschine mit in den Urlaub nehme, dann sorge ich wenigstens für Stoffnachschub.

Den Rockschnitt kann ich wirklich sehr empfehlen, er macht mit den Falten wirklich was her und sieht so besonders aus. Die Kombination trage ich wirklich auch gerne im Office.

Bis bald! Dein Stressvoegeli

Annabelle

Stoff Shirt: Stoff + Stil
Stoff Rock: Lillestoff
Schnittmuster Shirt: his ’n her’s eesy Tee von nipnaps
Schittmuster Rock: Evchen von Konfetti Patterns

PS: Und weil heute Donnerstag ist, geht es gleich noch zu RUMS, wie könnte es anders sein 😉

Herzdame feiert Geburtstag im Fuchsdesign

Das Leben 1.0 hatte in den letzten Wochen Vorrang. Eine kleine Zecke hatte sich wie auch immer an unserer Raupe festgebissen. Leider hatte sie erst mit der Entzündung der Bissstelle Probleme und dann kam noch die Borreliose zum Vorschein. Einige Arztbesuche standen so in den letzten Wochen auf dem Program, aber jetzt ist wieder Ruhe eingekehrt.

So komme ich auch endlich dazu Dir die Geburtstagstunika unserer kleinen Raupe zu zeigen.

Fuchsstoff Stoffmarkt Holland

Diesen lang gehegten Streichelstoff habe ich endlich angeschnitten. Rate mal der wievielte Geburtstag hier gefeiert wurde 😉

Wie passend, dass zu dieser Zeit auch der Aufruf zum Probeplotten von Khanysha für die Serie „Fuchs & Fertig“ kam. So konnte ich das gut kombinieren.  Mein Plan: Eine Herzdame nach dem Schnittmuster von Fred von Soho, der Rockteil mit dem Fuchsstoff (vom Stoffmarkt 2015), obenrum oranger und die Ärmel in lila Jersey. Aber ich hatte bereits das Wort „Schlaubifuchs“ in Orange geplottet und die Pläne wurden kurzerhand umgeworfen, sonst hätte man den Plott gar nicht gesehen.

Mit der Plotterdatei Schlaubifuchs Schlaufuchs von Khanysha wurde ein Orange Lina Kleid nach dem Schnittmuster von Fred von Soho der Herzdame aufgebracht.

Da ich die Bilder erst heute Abend gemacht habe, war die kleine Raupe schon im Bett. Ich habe aber noch zwei Bilder vom Geburtstagswochenende. Leider hatte sie dort eine Allergie, so das Nahaufnahmen nicht möglich waren.

Mit der Plotterdatei Schlaubifuchs Schlaufuchs von Khanysha wurde ein Orange Lina Kleid nach dem Schnittmuster von Fred von Soho der Herzdame aufgebracht.

Wobei hier sieht man es gar nicht, war ein guter Fotograf am Werk 😉

Mit der Plotterdatei Schlaubifuchs Schlaufuchs von Khanysha wurde ein Orange Lina Kleid nach dem Schnittmuster von Fred von Soho der Herzdame aufgebracht.

Die Tunika wird heiss geliebt und wird so oft wie es geht getragen. Das ist auch gut so, denn unsere Raupe hat einen Schub gemacht und jetzt passt sie gerade ganz genau.

Bis bald! Dein Stressvoegeli

Annabelle

Schnittmuster: Fred von Soho – Herzdame
Plotterdatei vom Probeplotten: Khanysha – Fuchs & Fertig
Stoff: Stoffmarkt Holland

PS: Hier geht es noch direkt zur Linkparty Handmade on Tuesday, Kiddikram, Made4Girls und Creadienstag.

Herzl, Spatzl und stibitzte Lederhosen

Das mit der Zeit ist ja immer so eine Sache. Irgendwie müsste man die zum Stoff direkt dazu kaufen können. Den schönen Spatzl & Herzl Stoff habe ich vor zwei Jahren gekauft und wollte für unsere Kleine daraus ein passendes Oberteil zur „Wiesn“-Zeit nähen. Irgendwie ist es dazu nicht gekommen.

Mich hat es dieses Jahr gepackt und ich habe mir nach dem Schnittmuster „His´n hers eesy T“ dann ein Shirt aus dem Stöffchen genäht.

Dann die Überlegung, wozu zieh ich das eigentlich an? Nur Jeans ist langweilig. Aber die Lösung war schnell gefunden, Herr Stressvögeli hat eine Lederhose und siehe da, die passt mir wie angegossen.

Der tolle Standesgemässe Bierkrug ist ein Erinnerungsstück an meinen Papa.

Bestimmt hat er geschmunzelt wenn er uns beobachtet hat. Auch mit alkoholfreiem Radler hatten wir grossen Spass.

Dieses Outfit wollte ich auch zum Kindersingen anziehen, aber ich würde hier in der Schweiz wohl doch eher als Paradiesvogel auffallen, auf der Wiesn aber wahrscheinlich auch 😉

Ich hätte aber auch noch ein Dirndl, nicht selbstgenäht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Liebe Grüsse von Eurem Stressvoegeli

Annabelle

Wird man im Kindgergarten eigentlich eingepflanzt?

Das ist im Hause Stressvögeli die grosse Preisfrage. Denn wenn man in der Schule eingeschult wird, dann wird man im KinderGARTEN wohl eingepflanzt.

Bevor es losgeht, musste ich doch nochmal in der Elterninformation nachlesen was Kind so alles mitbringen muss. Warum auch immer war ich auf den letzten Drücker. Also beschloss ich, es wird nur das Kleid genäht und die Malschürze kaufe ich noch schnell bei IKEA. Kindergartentasche und Sportbeutel waren schon vorhanden.

Tja, weit gefehlt, auf die Idee müssen noch mehr gekommen sein. Denn der Bestand des es beim blau-gelben Einrichtungshaus auf der Website anzeigte, den gab es nicht mehr. An der Kasse habe ich dann kurzerhand drei IKEA-Taschen gekauft und es gab eine Malschürze Marke Eigenbau. Das Fröschlein war zufrieden, denn endlich habe ich mal wieder was mit Bommelborte genäht 😉

Blaue Gummistiefel fand ich jetzt irgendwie etwas langweilig, also wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag noch schnell ein Dino geplottet, hier herrscht nämlich das Dinofieber. 

Mhh, das Allergieset muss ja auch noch irgendwie in der Schule (Basisstufensystem) aufbewahrt werden, also gab es aus dem Malschürzenrest noch ein Tascherl fürs Notfallset.

Und was trug das Kindergartenkind dann am Montag in der Früh?

Klar, passend zu ihrem Bildchen im Kindergarten ein Mohnblumenkleid nach dem Schnittmuster Bluebell von Klecks MACs. Sie hat selber geholfen am iPad auszusuchen an welcher Stelle vom Kleid welcher Stoff sein soll.

Das sind wirklich genau ihre Farben und ihr Schnitt. 

Ich wünsche unserer Grossen viel Freude im Kindergarten.

Und Dir einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüsse Dein Stressvoegeli

Annabelle

Schnittmuster Kleid: Bluebell von Klecks MACs
Stoffe Kleid: Swafing
Plott Dinosaurier: Dinosaur Skeleton aus dem Shilhouette Design Store
Rest: Eigene Konstruktion

PS: Jetzt geht es noch zu Kiddi-Kram und zu Made4Girls.

Verzaubert – Simsalabim

Schon vor 5 Wochen ist es passiert, unsere Grosse wurde von einem Spielgruppenkind in ein Kindergartenkind verzaubert. Irgendwie kann ich das noch gar nicht glauben. Die Aufregung auf das was kommt steigt.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, für alle im Hause Stressvögeli. Die Grosse lernt das es Dinge gibt, die man ohne Mama und Papa macht, wir müssen lernen sie etwas mehr loszulassen und die Kleine wird lernen müssen, dass wir nicht nach 30 Minuten die grosse Schwester wieder abholen.

Zu diesem Anlass gibt es aber auch das passende Shirt. Für das Kindergartenkind ein Easy Tee nach dem Schnittmuster von NipNaps mit dem Kindergartenkind-Plott von Treeebird. Für das zukünftige Spielgruppenkind, welches zur Zeit „Heisslubbalons“ toll findet gab es ein Shirt mit dem heissgeliebten Stoff von Stoff & Stil, einem Mitbringsel aus Hamburg. Der Plott ist wieder eine Eigenkreation.

Ich freue mich auf eine spannende Woche mit Kindergartenstart, meinem ersten Musigchäfer, dem ersten Spielgruppentag für die Kleine und dem Nähkurs am Freitag.

Actiongeladene Grüsse aus dem Hause Stressvögeli

Annabelle

Schnittmuster: Easy Tee Kids von Nipnaps
Stoff: Schellenberg Textil Fehraltorf und Stoff & Stil Hamburg
Plott: Kindergartenkind von Treebird und Eigenkreation

PS: Und natürlich sind wir gerne noch dabei bei Kiddikram.

Sind wir nicht alle ein bisschen Rockabilly?

Wie Du schon gesehen hast, bin ich gerade ein bisschen im Rockabilly-Fieber. Das Probenähen der Mademoiselle Tulipe für Tante Adel Upcycling war meine beste Medizin.

Der Pinke Stoff mit den Pünktchen hat sicher schon Geschichte. Den hat mir eine liebe ältere Dame aus der Nachbarschaft gebracht. Sie hatte ihn schon länger im Kasten und liebevoll mit meinem Namen versehen dann vorbeigebracht.

Der Plott ist übrigens ein Mikrophon, es hat sich gezeigt, dass nur wirkliche Fans dieses erkennen.
Die Datei habe ich selbst gebastelt, weil ich nichts passendes gefunden habe wo mir gefiel.

Das Kleid hängt gar nicht mehr im Schrank, denn es geht immer direkt von der Waschmaschine, auf den Wäscheständer und dann an mich statt auf den Kleiderbügel.

Nun geh ich mal üben, am Sonntag benutze ich dann wirklich das Mikrophon und ich will ja nicht die Zuhörer erschrecken. Irgendwie gibt es so Projekte da passt einfach alles zusammen.

Bis bald und liebe Grüsse vom Stressvoegeli

Annabelle

Schnittmuster: Mademoiselle Tulipe
Stoff: Geheimnisvoller Schrank der Nachbarin
Plotterdatei: Meine

PS: Und nun noch ab zu RUMs. Und wenn Du einen Tipp hast, was ich machen kann, damit mein rechter Schuh oberhalb der grossen Zehe nicht mehr drückt, dann bin ich sehr dankbar!

Girls, girls, girls

Wow, was habe ich mich gefreut, durfte ich für die liebe Faina von Kommplott wieder probeplotten. Nicht nur die Dateien sind soooo toll und genau mein Ding, auch die Gruppe an Plotterinnen war einmalig. Der Austausch und die Hilfe untereinander sind wirklich unbezahlbar.

Und als ich das Pin Up Grils sah und den Spruch „Oh NO! No more Coffee?“ wusste ich, das wird endlich ein Ribba-Rahmen für mich und meine Mom. Wir sind zwei Kaffeetanten wenn wir uns treffen und ich habe den passenden Schrank und die Sammeltassen von meiner Oma dazu geerbt.

Als ich zu meiner Konfirmation Sammeltassen geschenkt bekam, konnte ich nicht wirklich was damit anfangen und jetzt liebe ich sie. Habe jeden Tag Freude wenn ich sie sehe. Aber eigentlich geht es ja nicht um die Tasse 😉

Sondern um den schönen Rahmen, ist jetzt echt ein Hingucker in unserem Esszimmer.

Und dann wollte ich gerne ein neues Bild auf meinem Handy, aber das war mir dann doch zu filigran.
Es musste ein neues Opfer her – unser Laptop. Aber vor unserer Deutschlandrundfahrt habe ich es einfach nicht mehr geschafft das passende Pin Up Girl zu plotten. Dann eine dumme Sache, unsere Hündin verletzte sich am Nachmittag vor der Abfahrt. Aufgrund von Tierarztbesuchen wurde die Abfahrt um einen halben Tag verschoben und da war doch tatsächlich plötzlich noch eine knappe Stunde zwischen Auto fertig gepackt und Tierarzttermin – was macht Frau dann? Plotten 😉

Dann wurde im Hotel entgittert (Licht der Nachttischlampe war gar nicht schlecht) und festgestellt: Transferfolie fehlt. Aber die gute Bucheinbandfolie hats dann auch getan und der Laptop wurde direkt im Zimmer noch abgelichtet.

Tja, was meinst Du, nimmt Herr Stressvögeli den so noch mit zur Arbeit…
Ich schon 😉 „I´m not bossy. I just have better ideas!“

Was ich mit den Dateien noch so angestellt habe, das siehst Du ein anderes Mal.

Liebe Grüsse Euer Stressvögeli (das eigentlich nach der Rundreise reif für die Ferien ist 😉

Annabelle

Achtung dieser Beitrag enthält Werbung 😉 Die sechs tollen Dateien für die Pin Up Grils, inkl. der Sprüche, bekommst Du direkt bei Kommplott für nur EUR 5.90

PS: Kurz vor knapp gehts jetzt noch zum Creadienstag, Dienstagsdinge und Handmade on Thuesday.

 

Bademode nach Schiller. Oder: Was lange währt wird endlich gut

Wenn Du schon meine Seite auf Facebook gefunden hast, dann weisst Du ja bereits das ich beim Probenähen für die Swimwear von NipNaps dabei sein durfte. Es gab einiges an Höhen und Tiefen während dem Probenähen. Es hat hier gezwickt, da war es zu weit und hier die Träger zu kurz…

Rushguard mit Badehose – heissgeliebt um gut geschützt im Garten zu spielen

Und jetzt? Haben wir es als Team im Probenähen geschafft, alles sitzt. Ich freu mich das ich dabei sein durfte und danke Tanja für den tollen Schnitt und dem Team für die gute Stimmung im Team. Das tolle bei diesem Schnittmuster ist, es gibt für jeden was. Rushguard mit Shorts, Badeanzug, Bikini, Mütze und sogar ein Plott!

Auch in einem grossen Brunnen kann man Badespass haben

Viele haben etwas Angst vor dem Nähen mit Badelycra, aber das muss gar nicht sein. Mit der Microtex-Nadel ging es hervorragend und ich habe auch keinen speziellen Nähfuss benutzt. Schwierig war es nur gescheiten Badelycra zu Anfang des Probenähens zu bekommen, es gab nix wo so richtig „wow“ gemacht hat bei mir.

„Eigentlich wollte ich einen Badeanzug“
Aber jetzt freut sie sich doch über den Bikini

Zu allem Übel habe ich dann noch bei Alles für Selbermacher Frottee statt Lycra bestellt. Weiss auch nicht wie das passieren konnte. Aber dann wurde ich in Radolfzell im Kinderstoffzimmer noch fündig und alles wendete sich zum Guten. Und mittlerweile hat fast jeder Stoffhändler im Internet Badelycra habe ich das Gefühl. Also deck Dich ein und leg los.

Zum knutschen, genau ihre Farben – aber definitiv Zeit zum aufwärmen

 

Im nächsten Frühling starte ich wieder einen Nähkurs mit dem Thema Bademode, damit dann alles fertig ist, sobald im Mai die Freibäder aufmachen. Bist Du dabei? Dann mach mir doch eine Message mit Deiner Mailadresse, dann nehme ich Dich gerne auf meine Liste und sende Dir die Infos sobald feststeht wann, wie und wo das ganze stattfindet.

Ein Sommerlächeln

Und komm doch mal rüber zu Facebook, dort verlose ich (und die anderen Probenähdamen auch) jeweils ein E-Book der Swimwear von NipNaps, wäre doch der Start in die nächste Badesaison.

Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende, vielleicht mit Badibesuch 😉

Dein Stressvoegeli

Annabelle

PS: Ab Montag findest Du das E-Book im Handel, dann schreib ich noch die genauen Link hier rein. Bis dahin nutzt doch die Chance ein E-Book auf meiner Facebook-Seite zu gewinnen.

Schnittmuster: Swimwear von NipNaps
Lycra: Pink – Alles für Selbermacher, Bunt – Kinderstoffzimmer

Stressvoegeli und die Foto-Crasher

Ich muss ja mal sagen, ein Fernauslöser ist ja wirklich was tolles. Es spart jede menge Rennerei beim Selbstshooting der genähten Kleidung. Ein Stativ sollte man aber trotzdem einsetzen.

Weil irgendwie läuft mir sonst als jemand ins Bild.

Aber eigentlich geht es ja um den Stoff mit meinem Lieblingsobst. Gekauft am Heimweg vom Urlaub bei Stoff & Stil in Hamburg. Ich sag nur MELONE und ein bisschen Ananas.

Genäht habe ich diesmal ein Oversize Shirt nach einem eigenen Schnittmuster und dazu das Kleid „Tiala“ aus dem Magazin von Schnittgeflüster.


Dummerweise hat mich hier gerade der zweite Foto-Crasher erwischt. Ich sag ja immer zu den Kindern: „Lauft nicht Barfuss über die Wiese mit dem Klee, da sitzen die Bienen und stechen Euch.“
Was mach ich?

Egal, es gab dann noch ein paar Fotos nach der Zwiebelstory 😉

Und dann nochmal ohne Shirt.

Uni und eng finde ich bei meiner Figur nicht ganz optimal, aber ich trag ja eigentlich immer was drüber.

Würdest Du Dir mehr Text wünschen oder ist die Bilderflut hier für Dich so in Ordnung?

Danke für Deinen Besuch und weiterhin schöne Sommertage.

Dein Stressvoegeli

Annabelle

Schnittmuster Kleid: Tiala von Schnittgeflüster
Schnittmuster Shirt: eines Muster
Schal: bestellt bei Zalando, wollte ihn eigentlich retournieren, aber meine 4-jährige hat gesagt den muss ich behalten, der ist cool 😉
Stoff: Stoff & Stil Hamburg

verlinkt mit